Nachhaltigkeit und Qualität

Das Holz wird von uns persönlich vor Ort bei österreichischen Partnerbetrieben ausgewählt. Nur so können wir garantieren, dass unser Holz auch in Österreich nachhaltig angebaut wird - und es der Flora und Fauna gut geht. Die Hölzer stammen ausschließlich aus österreischischen Wäldern und auch die holzschonende Verarbeitung geschieht  an unserem Hauptstandort in Kärnten/Österreich. Um eine gleichbleibende Qualität zu garantieren und nichts dem Zufall zu überlassen, beziehen wir unsere Zirbenholz schon seit vielen Jahren von dem selben Sägewerkpartner - ebenfalls ein Familienbetrieb, der sich auf Zirbenholz spezialisiert hat.

Nachhaltigkeit und Qualität bei Zirbenholz
Gesundheit von Mitarbeitern der Tischlerei

Mitarbeitergesundheit

Um die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Mitarbeiter zu fördern, haben wir im unternehmen eine Absauganlage am technisch neuersten Stand - sie filtert bereits in der Maschine Feinstaubpartikel aus der Luft, damit sie erst gar nicht in die Raumluft gelangen können. Weiters bieten wir in unserer Werkstätte helle tageslichtähnliche Arbeitsbedingungen und ein angenehmens Raumklima durch Deckenstrahlplatten und Raumluftbefeuchtung. Die Kraft der Zirbe ist in unserem Unternehmen riechbar und wirkst sich durch ihre natürliche Schutzfunktion positiv auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus.

Sonnenstrom für unsere natürmöbel

Die  Verwendung von Sonnenstrom für die Herstellung der Naturmöbel in der Schröcker Tischlerei Gmbh ist ein herausragendes Beispiel für nachhaltiges Handeln und Umweltbewusstsein. Durch die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf den Dächern des Unternehmens  sauberer und erneuerbarer Sonnenstrom erzeugt. Diese innovative Maßnahme zeigt das Engagement der Schröcker Tischlerei GmbH für Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf beeindruckende Weise. Die bewusste Entscheidung, auf Sonnenstrom als Energiequelle zu setzen, unterstreicht das Bestreben des Unternehmens, seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und einen positiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Durch die gezielte Nutzung von regenerativer Energie wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft gemacht. Die Schröcker Tischlerei GmbH setzt mit ihrem Einsatz von Sonnenstrom für ihre Naturmöbel ein inspirierendes Beispiel für andere Unternehmen und zeigt, dass nachhaltiges Wirtschaften und ökologisches Handeln im Einklang miteinander stehen können.

Umwelt und Klimaschutz in der Tischlerei Schröcker
Gesundheit von Mitarbeitern der Tischlerei

GRÜNE MOBILITÄT

Die Schröcker Tischlerei geht noch einen Schritt weiter in Richtung nachhaltiger Unternehmensführung, indem sie auch in grüne Mobilität investiert. Alle Stapler wurden auf elektrisch umgestellt und zwei der Firmenfahrzeuge wurden ebenfalls auf Elektrofahrzeuge umgestellt. Diese Fahrzeuge werden nahezu ausschließlich mit dem eigenen Überschussstrom aus der PV-Anlage geladen. Durch die Umstellung auf elektrische Stapler und Fahrzeuge reduziert die Tischlerei nicht nur ihren CO2-Ausstoß, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung und Lärmminderung in ihrem Betriebsumfeld. Die Nutzung von selbst erzeugtem Sonnenstrom für die Elektromobilität zeigt das konsequente Engagement der Schröcker Tischlerei für eine umweltfreundliche und nachhaltige Unternehmensführung. Die Investition in grüne Mobilität ist ein weiterer Schritt, um die gesamte Betriebsabläufe des Unternehmens ökologischer zu gestalten und den eigenen ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Umwelt- und Klimaschutz

Wir haben unser Unternehmen mit stromsparenden LED-Leuchtkörpern ausgestattet. Die Produktionsmaschinen sind am neuesten Stand der Technik und auch die Ressourcenschonung im Bereich der Logistik haben wir stets erweitert. Für den Transport der Produkte im Unternehmen verwenden wir nur noch unsere umweltschonenden Elektro-Stapler. Ein nachhaltiges und umweltfreundliches Unternehmen zu sein ist tief in unserer Unternehmensphilosophie verankert. Durch unsere Maßnahmen zur Förderung hin zu einer optimalen Kreislauf- und Abfallwirtschaft wurden wir schon mehrfach als Klima schützender Betrieb ausgezeichnet. Beispielsweise trägt unsere Anlagenumbau der Späneabsauganlage dazu bei, dass jährlich um 13,58 Tonnen CO2 eingespart werden können.

Umwelt und Klimaschutz in der Tischlerei Schröcker